Skyline Qatar

Reiseinfos Myanmar

Wissenswertes über Myanmar

Hauptstadt: Pyinmana Sprache: Birmanisch Geld: Kyat (MMK), 1 Kyat = 100 Pyas; Derzeit ist nur der Umtausch von USD uneingeschränkt möglich. In Yango lässt sich der Euro auch immer öfter umtauschen. Aus Sicherheitsgründen sollte ein Geldwechsel nur in Banken und Hotels vorgenommen werden. Internationale Kreditkarten werden kaum akzeptiert, die Verbreitung steigt aber stetig an. Eintrittsgelder, Hotelrechnungen, Inlandsflüge, Fahrscheine etc. müssen in der Regel in bar in Kyat oder USD bezahlt werden. Bankomaten sind vor allem auf Flughäfen, in Supermärkten und großen Hotels vorhanden. Das Abheben ist mit Kreditkarte problemlos möglich. Reiseschecks werden nicht akzeptiert.  Zeitunterschied: zu MEZ+ 5,5 h Elektrischer Strom: 220-240 Volt, 60 Hertz Wechselstrom, Reisestecker-Adapter sind nicht notwendig, normale österreichische Stecker lassen sich fast überall problemlos verwenden Impfungen: Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Wetter: Myanmar hat ein typisches Monsunklima mit drei unterschiedlichen Jahreszeiten. Die trockene, kühle Jahreszeit erstreckt sich von November bis Mitte Februar, gefolgt von der heißen Jahreszeit von März bis Mitte Mai. Von Mitte Mai bis Ende Oktober herrscht Regenzeit, die durch hohe Luftfeuchtigkeit als auch gemäßigte Temperaturen gekennzeichnet ist. Rundreisegäste können das Land ganzjährig gut bereisen, für einen Badeaufenthalt eignen sich die Monate Oktober bis April. Die heißeste Zeit ist im Mai, wo die Temperatur auf 35°C ansteigen kann. Baden in Myanmar: Das Land bietet zahlreiche Möglichkeiten, um einen entspannten Strandurlaub zu erleben. Die Strände hier zählen zu den schönsten Südostasiens, vor allem deswegen weil sie noch nicht zu sehr bevölkert sind. Der lange Strand von Ngapali zählt mit seinen 3 km Länge zu den schönsten. Er ist mit weißem Sand und zahlreichen Kokospalmen gesäumt. Aber auch der als Silver Beach bekannte Ngwe Saung kann als Geheimtipp gehandeltes Badeziel genannt werden.

 

Familienurlaub Myanmar

Myanmar bietet eine spannende Reiseerfahrung für die gesamte Familie. Seit Mitte der neunziger Jahre zählt das Land zu einem sicheren Reiseziel und Familien werden von Einheimischen äußerst freundlich behandelt. Myanmar verfügt über viele privat geführte, kinderfreundliche Hotels und Pensionen. Viele davon haben einen Pool um für vergnügten Badespaß zu sorgen oder auch Kinderbetreuung. Für Kinder besonders geeignet sind das Elephant Camp bei Kalaw, imposante Bootsfahrten auf dem Yangon-Fluss oder aufregende Rikscha-Fahrten.

 

Familienrundreisen Myanmar

Mit der Familie lassen sich wunderbare Tage in Myanmar erleben. Bei einer familienfreundlichen Rundreise können viele Sehenswürdigkeiten erkundet werden. Kinder haben die Möglichkeit mit Elefanten, Affen, Schildkröten oder Burma-Katzen in Berührung zu kommen. Sie lernen eine neue Kultur und einen anderen Lebensstil kennen während Beispielsweise der Mont Popa (Berg der Affen und Geister) oder die Bagan Tempel Höhle besucht wird. Myanmar wird auch das Land der tausend Pagoden genannt – ideale Bauwerke für kleine Entdecker.

 

Myanmar Hotels

Früher bekamen Touristen ein Visum für lediglich 1 Woche. Seit kurzem öffnet sich das Land jedoch gegenüber dem Tourismus, was zu einem starken Zuwachs der Besucherzahlen geführt hat. Flughäfen und Straßen wurden ebenso wie Touristenorte ausgebaut. Die Zahl der Hotels und Gästehäuser hat in den vergangenen Jahren zugenommen. Von einfachen Unterkünften bis hin zu komfortablen Hotels mit westlicher Ausstattung ist alles in Myanmar zu finden.

 

Myanmar Rundreisen

Als eines der letzten ursprünglichen Länder der Welt, fernab vom Massentourismus, bietet Myanmar sehr viele Sehenswürdigkeiten, die man am Besten während einer Rundreise erkundet. Eine Kutschfahrt zu den Tempel Bagans, eine Besichtigung der goldenen Shwedagon-Pagode in Rangun oder eine Bootsfahrt vorbei an alten Klöstern und lebendigen Märkten auf dem Irrawaddy – Myanmar ist ein Land für Kultur- und Naturbegeisterte. Das einstige Burma lockt mit schönen Landschaften, freundlichen Menschen und einer facettenreichen Flora und Fauna. Abendteuer liebende Reisende können Trekkingtouren in den Bergen unternehmen, Sportbegeisterte zieht es auf den Golfplatz und Ruhe suchende besuchen Meditationskursen. Myanmar bietet für jeden Geschmack das passende Urlaubserlebnis.

Einreisebestimmungen nach Myanmar

Visumpflicht: Ja Visum erhältlich: bei der für Österreich zuständigen Vertretungsbehörde in Wien; Für Touristen gibt es die Möglichkeit, ein E-Visa auf der Website der Ministry of Immigration and Population (www.evisa.moip.gov.mm) zu beantragen, welches ab Ausstellung 90 Tage lang gültig ist und einen Aufenthalt von max. 28 Tagen erlaubt. Reisedokumente: Reisepass Passgültigkeit: Mindestens 6 Monate Cremefarbiger Notpass: Wird akzeptiert Sonstiges: Reisende müssen ihre Wiederausreise (Rückflug- oder Weiterreiseticket) nachweisen können. Ein- und Ausfuhr: Die Einfuhr von Fremdwährung ist unbeschränkt möglich, die Einfuhr von Landeswährung jedoch nicht erlaubt. Gegenstände des persönlichen Gebrauchs dürfen zollfrei mitgeführt werden, dazu zählen auch: 200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 250g Tabak, 1 Liter alkoholische Getränke, 150ml Parfum oder Eau de Toilette. Elektronische Geräte sowie Wertgegenstände wie Beispielsweise Schmuck ab einem Wert von 500 USD müssen deklariert werden. Mobiltelefone und Laptops müssen unter Umständen bis zur Ausreise beim Zoll hinterlegt werden. Die Einfuhr von Waffen, pornografischem Material, Drogen, Spielkarten und Gegenstände, die die Staatsflagge Myanmars und/oder das Bildnis Buddhas oder myanmarischer Pagoden zeigen, ist verboten. Ein Ausfuhrverbot gilt für Antiquitäten und archäologische Gegenstände. Die Ausfuhr von Edelsteinen sowie von Gold- und Silberschmuck ist nur gegen Rechnungsbeleg eines staatlich zugelassenen Händlers erlaubt. Souvenirs dürfen ausgeführt werden.

Botschaft der Union Myanmar: Donau-City-Straße 6, Andromeda Tower, Top 9. OG/1, 1220 Wien, Telefon: +43 (0)1 26 69 105, Fax: +43 (0)1 26 69 105 20, E-Mail: myanmarembassy.vienna@gmail.com