Skyline Qatar

Reiseinfos Bali

Wissenswertes über Bali

Hauptstadt: Jakarta Sprache: Balinesisch Geld: Rupiah (IDR), 1 Rupiah = 100 Sen; die Mitnahme von USD wird empfohlen, da diese in Touristenzentren und Großstädten als Zahlungsmittel akzeptiert werden; internationale Kreditkarten werden in den größeren Hotels akzeptiert, es empfiehlt sich jedoch ausreichend Bargeld mitzuführen; Bankomaten sind vorhanden; Travellerscheks werden akzeptiert Zeitunterschied: zu MEZ+ 7 h Elektrischer Strom: 220 Volt, 50 Hertz Wechselstrom; Die Spannung kann jedoch instabil sein und zwischen 110 und 310 Volt schwanken, was bei empfindlichen elektronischen Geräten zu Problemen führen kann. In den meisten Fällen ist ein Stromadapter überflüssig. Impfungen: Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Wetter: Bali verfügt über ein tropisches Klima, wobei die Hitze durch die Seewinde etwas gemindert wird. Von Mai bis Oktober herrscht Trockenzeit auf Bali, was auch die ideale Reisezeit darstellt. In der Regenzeit kommt es gelegentlich zu starken Schauern, die vor allem in den höher gelegenen Gebieten länger ausfallen können. Die Jahrestemperatur schwankt zwischen 25 und 27 Grad, was besonders für einen Badeurlaub spricht. Baden auf Bali: Jedes Jahr werden tausende Besucher von den tropischen Sandstränden auf Bali angelockt. Die Strände sind jedoch sehr unterschiedlich und nicht immer für Familien mit Kindern geeignet. Rund um die Touristengebiete Kuta oder Seminyak liegende Strände eignen sich besonders für Surfer. Die quirlige Küste verspricht hohe Wellen und optimale Bedingungen für einen Surfkurs. Die im Süden gelegene Strände locken mit ihrer Schönheit und Bilderbuchatmosphäre. Hier ist vor allem der kilometerlange Sandstrand von Sanur Beach zu empfehlen, der zu langen Spaziergängen auf der Uferpromenade einlädt. Die Wassertemperaturen liegen das ganze Jahr über zwischen 25 und 30 Grad.

 

Familienurlaub Bali

Bali eignet sich besonders gut um in die südostasiatische Kultur einzutauchen, auch für Kinder. Während eines Familienurlaubes wird es bestimmt nicht langweilig, denn es gibt zahlreiche Möglichkeiten aktiv zu werden. Neben dem Hotel und dem Strand gibt es zum Beispiel den Wasservergnügungspark Waterbom in Tuban oder auch mehrere Zoos und Tierparks zu entdecken. Ob Tempelbesuche oder Surfkurse, Kultur und Spaß lässt sich hier gut verbinden. Viele Hotels bieten Familienzimmer sowie kindgerechte Anlagen.

 

Familienrundreisen Bali

Bali mit Kindern zu bereisen ist ein wahres Abendteuer. Daher haben wir spezielle Touren zusammengestellt, bei denen Groß und Klein auf ihre Kosten kommen. Auf einer Familienrundreise lassen sich atemberaubende Landschaften, jahrtausendalte Kultur und Entspannung am Meer wunderbar kombinieren. Ob eine spirituelle Yoga-Einheit für Kinder und Erwachsene, der Besuch eines Tierparks, das erkunden des tropischen Regenwaldes oder eine Rafting-Tour. Es ist für jeden etwas Passendes dabei.

 

Bali Hotels

Die am häufigsten besuchte Touristeninsel von Indonesien lebt vom Tourismus. Trotzdem wurde die eigenständige kulturelle Identität bewahrt, was sehr viele Touristen schätzen. Auf Bali gibt es zahleiche Hotels, traumhafte Luxus- und Boutique-Hotels aber auch einfachere Unterkünfte. Oftmals bieten Tauchschulen Zimmer an oder man mietet eine Ferienwohnung/Ferienvilla an. Besonders beliebt sind auch Bungalows mit direkter Strandlage.

 

Bali Rundreisen

Die „Insel der Götter“ lässt sich am einfachsten mittels Rundreise erkunden. Traumhafte Vulkanlandschaften des Gunung Agung, einzigartige Tempelanlagen mit wunderbaren Zeremonien und wunderschöne Strände werden jeden Reisenden sofort begeistern. Die facettenreiche Insel bietet mehr als Surfen und Yoga. Die üppige Vegetation lädt ein Wander- und Trekkingtouren zu unternehmen oder Reisfelder und Palmenwälder zu entdecken. Auch Ubud ist einen Stopp wert. Die Stadt besticht durch prächtige Tempel, Märkte, Galerien und Kunsthandwerk. Wunderschöne Hotels in direkter Strandlage lassen jede Rundreise entspannt enden.

Einreisebestimmungen nach Bali

Visumpflicht: Ja/Nein; Für touristische Aufenthalte von max. 30 Tagen ist kein Visum notwendig. Für längere Aufenthalte ist ein Visum erforderlich. Visum erhältlich: Das Visum ist bei der Botschaft der Republik Indonesien in Wien erhältlich. Reisedokumente: Reisepass Passgültigkeit: Mindestens 6 Monate bei Einreise Cremefarbiger Notpass: Wird akzeptiert Sonstiges: Die Vorlage eines Weiter- bzw. Rückflugtickets kann verlangt werden. Ein- und Ausfuhr: Die Einfuhr von Fremdwährung ist unbeschränkt möglich, es empfiehlt sich die Mitnahme von USD da diese in Touristenzentren und Großstädten akzeptiert werden. Gegenstände des persönlichen Bedarfs können zollfrei eingeführt werden. Dazu zählen 200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 100g Tabak, 1 Liter alkoholische Getränke, eine angemessene Menge Parfum sowie Waren mit einem Wert von bis zu 250 USD. Technische Geräte müssen deklariert und wieder ausgeführt werden. Die Einfuhr von Waffen, Rauschgiften, pornographischem Material, frischen Lebensmitteln, chinesischer Medizin und Drucksachen ist verboten. Es gibt Einschränkungen für die Einfuhr von Pflanzen, bestimmten Büchern, CD’s und Videos. Hinsichtlich der Ausfuhr von Waren sind keine Beschränkungen bekannt.

Botschaft der Republik Indonesien: Gustav-Tschermak-Gasse 5-7, 1180 Wien, Telefon: +43 (0)1 476 23-0, Fax: +43 (0)1 479 05 57, E-Mail: unitkom@kbriwina.at, Internet: www.kbriwina.at