• gal-img
  • gal-img
  • gal-img

Niki und sein „schönstes Bacherl der Welt“

mit der MS Nestroy vom Schwarzen Meer nach Wien

Unser Tag beginnt zeitig – 08:00 Uhr Abflug nach Constanta ans Schwarze Meer. Mit kleinen Ausflugsschiffe geht es in das riesige Donaudelta. Hier scheint die Natur noch  in Ordnung.
Hunderte Vogelarten leben hier und wir legen uns auf die Lauer um die rosa Pelikane zu sehen.

Donaudelta
Am späteren Nachmittag beziehen wir unsere gemütliche Kabine auf der MS Nestroy. Die Renovierung des Schiffs im letzten Jahr ist wirklich gelungen.
Knapp über 200 Passagiere finden hier Platz.

Nestroy Hier treffen wir auch zum ersten Mal auf den Cruise Director Niki. R. Nikolaus.
Mit voller Begeisterung bringt er uns in den nächsten Tagen sein „schönstes Bacherl der Welt“ , wie er die Donau liebevoll nennt, näher.
Wenn er zu erzählen beginnt, leuchten seine Augen.
Soviel Begeisterung ist ansteckend!

Schwarzes Meer

Flusstag

Der Reiseverlauf gönnt uns einen Flusstag und wo ist es am schönsten, natürlich an Deck. Hier zieht die Landschaft – oder sind es wir – vorbei.

Landschaft Nestroy

In den nächsten Tagen gibt es viel zu sehen. Jeden Tag können wir aus mindestens zwei Ausflügen wählen.
Wir haben uns für diese entschieden:

Bukarest

Der „Palast des Volkes“ und die Prachtstraße zeugen heute noch vom Größenwahn Nicolae Ceaușescus und auch das große Erdbeben von 1977 hat an vielen Häusern Spuren hinterlassen.  Viel erspart blieb den Rumänen ja grad nicht. Doch wenn man genauer hinsieht, findet man wunderschöne Kirchen, entzückende Höfe und andere liebevolle Details.

Bukarest

Belogradtschik

Ganz schön faszinierend diese ungewöhnlichen Steinformationen.

belogradtschik 1

Eisernes Tor

Für die heutige Schifffahrt ist diese Engstelle dank der Schleusen kein Problem mehr. Früher war diese jedoch für jeden Kapitän eine Herausforderung. Was hat der Dakerkönig Decebalus wohl alles gesehen.

Eisernes Tor 1

Belgrad

Wir erkundeten die Stadt zu Fuß.

Belgrad

Pecs

– dieses Städtchen ist eines der ältesten Ungarns. Wunderschön die Kathedrale St. Peter und Paul.

Pecs

Donauknie und Esztergom

Hier schlägt die Donau einen fast rechtwinkligen Haken und der Dom von Esztergom ist gewaltig. Nicht umsonst war hier mal die Haupstadt des Landes.

Esztergom

 Jetzt wissen auch wir, warum Niki von der Donau so fasziniert ist!

Donau

Hier stellen wir Ihnen die neu renovierte MS Nestroy vor.

Unsere Donauschiffsreise in voller Länge (50 Minuten)

Sie wollen das auch erleben?

Begleiten Sie uns auf der Gruppenreise am 2. September 2019 und genießen Sie die einzigartige, schöne Donau auf der MS Nestroy.