Iran – Andreas Prattes unterwegs durch Persien

Iran

„Zitat“ aus dem Lonely Planet-Reiseführer: „In jedem Wettstreit um den Titel der freundlichsten Menschen des Planeten kämen die Iraner mindestens ins Finale“.

Unser Mitarbeiter und Gruppenspezialist Andreas Prattes behauptet nach Rückkehr von seiner 7-tägigen Informationsreise aus dem Iran sogar, dass er „noch nirgends so viele freundliche und lachende Menschen getroffen hätte“.

Menschen

Herzlich Willkommen im Iran

Egal ob Mädchen, Bub, Studentin, Ticketverkäufer, Geschäftsmann oder stolzer Vater und Familienoberhaupt, die IranerInnen kommen mit einer neugierigen Herzlichkeit auf den Fremden/Touristen zu und heißen jeden Besucher willkommen.

Andreas sagte, dass die vielen netten Begegnungen und Gespräche mit den IranerInnen für ihn neben den unglaublich schönen und kunstvollen Sehenswürdigkeiten die schönsten Reiseerlebnisse waren.

Iran

Iran

Isfahan, eine der schönsten Städte im Orient

Isfahan, berühmt für seine persische Architekur, brachte ihn tatsächlich zum Staunen. Von einer Seitengasse kommend, öffnete sich plötzlich der 512×162 Meter große Naqsh-e Jahan Platz, der von der wunderschönen Scheich-Lotfollah- und Schah Moschee (Neue Abbasi Moschhee) sowie der Hohen Pforte gesäumt ist. Alle Gebäude sind von einzigartiger Schönheit und zeichnen sich durch fantastische Liebe zum Detail aus.

Einheitlicher Tenor unter den Mitreisende; Isfahan ist die schönste orientalische Stadt, die sie je gesehen haben. Dem kann ich nur zustimmen, da ich auch schon einige gesehen habe.

 

Iran

Iran

 

Von und mit: Andreas Prattes