Unbekanntes Myanmar – Das Shan-Hochland & das verbotene Land der Chin

Mandalay
  • hotel-img
hotel-img
(Average 0 of 0 Ratings)

14  Tage ab Mandalay / bis Yangon

Verborgen hinter den Ausläufern des Himalayas liegt Myanmar, das ehemalige Burma, eines der schönsten und unberührtesten Reiseziele Südostasiens. Es ist doppelt so groß wie Deutschland und hat rund 50 Millionen Einwohner. Goldglänzende Pagoden, koloniale Häuser, buddhistische Klöster und jede Menge traditionelle Dörfer prägen dieses einzigartige Land. Das schönste Geschenk ist aber das Lächeln der Menschen und das gibt es ohnehin gratis. Auch die Geographie ist sehr abwechslungsreich: riesige Wälder, majestätische Flüsse, große Gebirgszüge, weite Ebenen, unberührte Strände, eine unglaubliche Fülle historischer Bauten und eine Vielzahl von unterschiedlichen Volksgruppen. Eine Reise in dieses wunderschöne Land, das nicht umsonst den Beinamen „Goldenes Land“ trägt, ist wie eine Zeitreise – Sie werden bereits beim Verlassen des Flughafens ahnen, daß Myanmar in einer ganz eigenen Zeit lebt. Schon die ersten Eindrücke auf dem Weg vom Flughafen in die Stadt werden dies bestätigen: Sie tauchen ein in ein Land, dass wie kein anderes in Asien eine längst vergangene Zeit verkörpert. Auf Ihrer Reise werden Sie die Schönheit des Landes und die Freundlichkeit und Offenheit der Menschen kennen und schätzen lernen.

 

 Die Highlights im Überblick:

.) Expedition zu den Chin
.) Besuch bei den Gold Palaung
.) Bootstour entlang des Doathawaddy River
.) Bagan bei Sonnenaufgang
.) Ganztagesflussfahrt am Irrawaddy

 

Termin:
24.01 – 06.02.2019

 

 Die Tour beinhaltet:
Transfers & Rundreise laut Reiseprogramm,
Übernachtungen in 3* Hotels und Gästehäusern
auf der Rundreise inkl. Halbpension (abwechselnd Mittag und Abendessen),
Rundreise im landesüblichen PKW und 4WD,
Bootfahrten und
alle Eintritte,
Inlandsflug Bagan-Yangon

 

Pauschalpreis pro Person  € 1.990,-
Einbettzimmerzuschlag € 385,-

 

Bildergalerie zu dieser außergewöhnlichen Reise folgt in Kürze!

 

Reiseleitung: Robert C. Schmid
Ethnologe und mehrfacher Buchautor, hat 33 Jahre Reiseerfahrung und über 200 Weltreisen und Expeditionen rund um den Globus durchgeführt. Während dieser Zeit entstanden sieben Publikationen, eine davon weltweit. Robert Schmid arbeitet als schamanistischer Managementberater & Ethnologe, ist Gründer der Summeracademy of shamanism, Familienvater, Reisesüchtiger, Globetrotter, Vespafahrer, ewiger Abenteurer und trinkt gerne mal ein gutes Glas Rotwein.

Der Abenteuercharakter seiner Reisen ist sehr hoch, der Komfort dennoch vorhanden. Die Erlebnisse sind sehr tiefgehend, da Sie mit den Menschen der Steppen, Berge und Regenwälder hautnah leben und ihren Kulten, Festen und Ritualen an vorderster Front beiwohnen.

Außergewöhnliches zu erleben und zu entdecken war schon immer die eine Triebfeder seiner Abenteuer und Expeditionen, die Welt mit den Augen der Einheimischen zu sehen, die andere. Er reist immer nur in Kleingruppen ‘off the beaten track’ als Nomaden der Neuzeit mit viel individueller Freiheit.

Wir planen Ihre An- und Abreise ganz nach Ihren Wünschen.

 

 

Jetzt Anfragen!

* Pflichtfeld

Mandalay
35°

Klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 36%
Windstärke: 1m/s N
MAX 25 • MIN 23

32°
SA
31°
SO
31°
MO
31°
DIE

Weather from OpenWeatherMap