Marokko Rundreise Die schönsten Gärten Marrakeschs

Rundreise, Marokko
  • hotel-img
  • hotel-img
  • hotel-img
  • hotel-img
  • hotel-img
  • hotel-img
  • hotel-img
  • hotel-img
  • hotel-img
  • hotel-img
hotel-imghotel-imghotel-imghotel-imghotel-imghotel-imghotel-imghotel-imghotel-imghotel-img
(Average 0 of 0 Ratings)

Marokko Rundreise

Die schönsten Gärten Marrakeschs

5 Tage/4 Nächte,  ab/bis Marrakesch

Marrakesch – die „Rote Stadt“ ist wohl die farbenprächtigste Stadt Marokkos und wird nicht ohne Grund auch die Perle des Südens genannt. Dazu tragen auch zahlreiche exotische Gärten bei. Ihre Reise führt Sie in und um Marrakesch zu einigen wunderschönen Gartenanlagen, Museen und auch zu den Berbern. Ob André Hellers „Anima“, Yves Saint Laurents Jardin Majorelle inklusive Museum, der Jardin Secret oder Thiemanns Kakteenfarm. Lassen Sie sich verzaubern von den prächtigen Farben, außergewöhnlichen Düften und ruhigen Momenten inmitten der orientalisch-exotischen Natur von Marrakesch und genießen nebenbei Marokkos Kulinarik.

 

Die Highlights im Überblick:

1. Tag: Anreise – Marrakesch
Willkommen in Marrakesch, die wegen der roten Festungsmauer und den roten Lehmhäusern auch die ‚Rote Stadt‘ genannt wird. Nach Ihrer Landung am Flughafen von Marrakesch werden Sie von Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter begrüßt. Am Weg zum Hotel erwartet Sie bereits das erste Highlight dieser wunderbaren und exotischen Rundreise: die Kakteenfarm der Familie Thiemann. Der Garten wurde in den in den 60er Jahren vom deutschen Agraringenieur Hans Thiemann angelegt und wird seit seinem Tod 2001 von seiner Familie betreut. Die ca. 7 Hektar große Kakteenfarm, ca. 20 Minuten außerhalb der Medina von Marrakesch gelegen, ist eine der größten dieser Art in Nordafrika. Angekommen werden Sie bereits von den Eigentümern erwartet, die Sie über durch das Gelände führen. Zu sehen gibt es rund 150 Kakteenarten in allen Größen und Formen. Die kleinsten Kakteen messen hier 10 cm, die größten rund 8 Meter. In Reih und Glied stehen hier die stacheligen Gewächse und bringen die Wüste zum Blühen. Während der Führung erfahren Sie alles über die Aufzucht dieser Kakteen und bestimmt erhalten Sie auch Tipps und Tricks für die Kakteenpflege zu Hause.
Anschließend werden Sie zu Ihrem Hotel für die kommenden Nächte gebracht. Das Hotel 2Ciels Boutique Hotel & SPA in Marrakesch ist ein kleines Boutiquehotel, welches sehr luxuriös ausgestattet ist und zahlreiche Annehmlichkeiten bietet. Die Zimmer sind exquisit und modern ausgestattet und doch mit einem Touch Marokko versehen. Zu den komfortablen Einrichtungen des Hotels zählen 3 Restaurants, ein Spa-Bereich, ein Hammam, ein Schönheitssalon und ein Pool. Nach einer kurzen Erfrischungspause im Hotel besuchen Sie am Nachmittag die Koutoubia-Moschee, die größte Moschee in Marrakesch und älteste Moschee Marokkos. Anders als die meisten Moscheen des Landes ist dieses Bauwerk nicht von anderen Gebäuden umgeben. Sie ist freistehend und von Palmengärten und großzügigen Freiflächen umrahmt.
Anschließend werden Sie in ein marokkanisches Palastrestaurant, den Soleiman Palast, gebracht. Hier dürfen Sie sich auf ein delikates, marokkanisches Abendessen in einer opulenten Umgebung freuen. Nach dem Essen erfolgt der Rücktransfer in Ihr Hotel.
Übernachtung im 2Ciels Boutique Hotel & SPA oder gleichwertig.


2. Tag: Ein Tag im Atlasgebirge

Nach dem Frühstück erwartet Sie Ihr Guide an der Rezeption und es geht mit einem Allradfahrzeug in Richtung des imposanten Atlas-Gebirges. Genießen Sie die beeindruckende Landschaft entlang der Strecke und vergessen Sie nicht darauf das eine oder andere Erinnerungsfoto zu schießen. Unterwegs stoppen Sie auch bei einem traditionellen Berberhaus. Die indigene Ethnie stellt die Mehrheit der Bevölkerung in Marokko. Neben verschiedenen Berber-Dialekten sprechen Sie auch die arabisch. Während des Besuchs erfahren Sie viel die Lebensweise des Berber-Volkes.
Hungrig von so viel Information, genießen Sie ein Mittagessen in einem typischen Berber-Restaurant. Nach dieser kurzen Rast geht es weiter zu einer Frauen-Kooperative, die sich auf die Produktion von Arganöl und Produkten daraus (z. B. Kosmetika, Shampoo) spezialisiert hat. Gerne erzählen Ihnen die Frauen hier, wie das Öl gewonnen wird und daraus weitere Produkte erzeugt werden. Der Arganbaum gilt bei den Berbern als „Baum des Lebens“, weil er in der halbtrockenen Wüste Südmarokkos das Wasser im Boden bindet.
Danach kehren Sie nach Marrakesch zurück, um in einem traditionellen Riad-Restaurant das Abendessen zu genießen. Anschließend werden Sie in Ihr Hotel gebracht.
Übernachtung im 2Ciels Boutique Hotel & SPA oder gleichwertig Restaurant.


3. Tag: Die Gärten Marrakeschs

Heute Vormittag besuchen Sie den bekannten Jardin Majorelle, eine ca. 4.000 m2 große Gartenanlage, die 1919 von dem französischem Maler Jacques Majorelle angelegt und 1980 vom französischen Modedesigner Yves Saint Laurent und seinem Lebensgefährten und Geschäftspartner Pierre Bergé gekauft und restauriert wurde. Im Garten findet man 300 Pflanzenarten aller fünf Kontinente, darunter auch Kakteen und eine Bougainvillea Gebäude in der Farbe „Majorelle-Blau“ (eine spezielle Abstufung des Kobaltblaus). Im hektischen Marrakesch empfindet man diesen Garten, wie ein Stückchen Garten Eden auf Erden.
Anschließend besuchen Sie das angeschlossene Yves Saint Laurent Museum, welches diverse Kollektionen, Bilder und Gemälde des berühmten Modeschöpfers zeigt. Danach fahren Sie in die Medina bzw. Altstadt von Marrakesch. Dieser lebhafte und ursprüngliche Teil der Stadt zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe und bietet enge, verwinkelte Gassen, bunte Souks (Märkte) und eine exotische Atmosphäre. Hier besuchen Sie eine Karawanserei bzw. ehemalige ummauerte Herberge an der Karawanenstraße.
Ihr Mittagessen nehmen Sie heute im Café Arabe ein, einem Restaurant im exotischen Stil und mit einer tollen Aussicht auf die Stadt. Es ist ein sehr angenehmer Ort, um sich der Hitze der Souks kurzzeitig zu entziehen. Nach dem stärkenden Essen besuchen Sie gleich gegenüber liegenden Jardin Secret, der bis vor kurzem noch hinter unscheinbaren Mauern verwilderte. Der wunderschöne Garten ist von zwei prächtigen orientalischen Gebäuden eingefasst, in denen sich unter anderem ein Hammam befindet. Zu sehen gibt es islamische Kunst und Architektur, zahlreiche exotische Pflanzen, Kräuter, Kakteen und viele gemütliche Plätze zum Innehalten. Nachdem Sie etwas Zeit im Jardin Secret verbracht haben, spazieren Sie durch die engen Gassen der Stadt und gelangen zum Palais Bahia. Der Palast hat eine Grundfläche von rund 8.000 m2 und umfasst neben 160 Räumen auch zahlreiche Patios und Riads. Nicht nur die Größe des Palastes wird Sie verzaubern, sondern auch das prachtvolle Innere. Nach der Besichtigung werden Sie in Ihr Hotel gebracht.
Der restliche Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.
Übernachtung im 2Ciels Boutique Hotel.


4. Tag: Die Gärten rund um Marrakesch

Heute besuchen Sie drei Gärten etwas außerhalb von Marrakesch. Zuerst geht es in den Anima Garten, der vom österreichischen Künstler André Heller gestaltet wurden. Die erst 2016 eröffnete Anlage zählt schon jetzt zu den schönsten und fantasievollsten der Welt. Die drei Hektar große, opulente, botanische Inszenierung des Universalkünstlers ist ein magischer Ort der Sinnlichkeit, des Staunens, der Kontemplation, der Freude, der Heilung und der Inspiration für Menschen jeden Alters, die Unvergessliches erleben wollen.
Weiter geht es zum Jardin Bio Aromatique Nectarome. Am Fuße des Hohen Atlas, 35 km südöstlich von Marrakesch im Ourika-Tal gelegen, wurde hier 1998 der erste biologische Garten Marokkos angelegt. Hier gedeihen rund fünfzig aromatische, Heil- und Zierpflanzen, die überwiegend aus der Region stammen. Die Kräuter und Pflanzen werden unter anderem auch für die Herstellung von Naturkosmetika verwendet, die direkt vor Ort erworben werden können.
Nach dem Mittagessen im Garten Amima führt Sie ihr Ausflug weiter zum Paradis du Safran, der direkt gegenüber liegt. Im Safran-Garten der Schweizer Auswanderin Christine Ferrari werden neben Safran auch diverse Heilkräuter sowie Zitrus- und exotische Fruchtbäume angepflanzt. Genießen Sie die Gerüche des Gartens und lassen Sie sich erklären, wie das edle Gewürz Safran gewonnen wird. Oder machen Sie eine Pause in einem der eigens dafür eingerichteten Ruheplätze. Am Weg zurück zum Eingang gibt es eine Kneipp Einheit mit Barfuß-Weg, Kräuterfußbäder und Arganöl für die entspannten Füße.
Anschließend kehren Sie nach Marrakesch zurück und unternehmen einen kleinen Spaziergang auf dem Djemaa-el-Fna , dem zentralen Marktplatz der Stadt. Wer in Marrakesch zu Gast ist, der sollte den „Gauklerplatz“ am Tag und auch am Abend besuchen. Er ist, das pulsierende Herz der Stadt und wahrscheinlich aufregendsten und vielleicht auch lautesten Plätze der Welt. Während des Tages trifft man hier auf Wasserträger, Kräuterhändler, Schlangenbeschwörer, angebliche Ärzte und einzelne Musikanten. Trockenfrüchte, Nüsse und Datteln werden feilgeboten, für Kühlung sorgen frisch gepresste Orangen- und Mandarinensäfte. Auch exotische Waren wie getrocknete Echsen, Kröten, Schlangenhäute, Zaubertränke und Salben gehören zum Angebot. Und wenn dann die Dämmerung über die Stadt hereinbricht, verwandelt sich der Marktplatz in das größte Freiluftrestaurant Marokkos.
Das Abendessen genießen Sie anschließend im Restaurant Dar Rhizlane, in dem Sie die moderne marokkanische Küche kennenlernen werden. Nach dem Dinner werden Sie in Ihr Hotel gebracht.
Übernachtung im 2Ciels Boutique Hotel & SPA oder gleichwertig.


5. Tag: Abreise

Heute heißt es leider Abschied nehmen von Marrakesch. Die Zeit bis zum Abflug steht Ihnen zur freien Verfügung. Zeitgerecht werden Sie zum Flughafen Menara gebracht, von dem Sie Ihren Heimflug antreten.

 

Die Tour beinhaltet:

4 x Nächtigung im 2 Ciels Boutique-Hotels je nach Verfügbarkeit
> 3 x Mittagessen lt. Programm
> 4 x Abendessen lt. Programm
> Minivan Mercedes Vito für alle Transfers und Besichtigungen
> 4×4 Geländewagen für den Ausflug ins Atlasgebirge (max. 5 Pers./Fahrzeug)
> alle Besichtigungen und Gartenbesuche lt. Programm inkl. Eintrittsgebühren
> Deutschsprachige Reiseleitung für alle Besichtigungen
> 1 x Reiseführer Marco Polo oder Merian pro Buchung
>Agentur-Betreuung vor Ort

Termine: die Reise ist täglich antretbar!


Termine & Preise pro Person (mind. 2 Pers.):

01. 04. – 31. 05. 2020 &
01. 07. – 31. 10. 2020
im Doppelzimmer                             1.485,-
Einzelzimmer-Zuschlag                          345,-

Termine & Preise pro Person (mind. 2 Pers.):
01. 06. – 30. 06. 2020 &
01. 11. – 20. 12. 2020
im Doppelzimmer                            1.415,-
Einzelzimmer-Zuschlag                         339,-

Termine & Preise pro Person (bei 4 Pers.)
01. 04. – 31. 05. 2020 &
01. 07. – 31. 10. 2020
im Doppelzimmer                           1.169,-
Einzelzimmer-Zuschlag                        345,-

Termine & Preise pro Person (bei 4 Pers.)
01. 06. – 30. 06. 2020 &
01. 11. – 20. 12. 2020
im Doppelzimmer                          1.098,-
Einzelzimmer-Zuschlag                       339,-

 

Nicht inkludiert:
– Flug Wien – Marrakesch – Wien*)
– persönliche Ausgaben
– Freiwillige Trinkgelder für den Fahrer & die Guides
– Optionale persönliche Aktivitäten
– Reise- & Stornoversicherung

*) Gerne bieten wir Ihnen zu Ihrer Rundreise die jeweils günstigste Flugverbindung zu tagesaktuellen Preisen an!
Flüge ab Wien ca. € 500 – 550,-/Person

Reisedokumente:
Für die Einreise in Marokko benötigen österreichische Staatsbürger einen Reisepass, der bei Einreise mindestens 6 Monate gültig ist!

 

Jetzt Anfragen!

Marrakesch
33°

Mäßig bewölkt
Luftfeuchtigkeit: 19%
Windstärke: 3m/s WNW
MAX 32 • MIN 29

32°
SO
33°
MO
34°
DIE
31°
MI

Weather from OpenWeatherMap