Iran Rundreise Die Schätze Persiens

Rundreise, Iran
  • hotel-img
  • hotel-img
  • hotel-img
  • hotel-img
  • hotel-img
  • hotel-img
  • hotel-img
  • hotel-img
  • hotel-img
  • hotel-img
  • hotel-img
  • hotel-img
  • hotel-img
hotel-imghotel-imghotel-imghotel-imghotel-imghotel-imghotel-imghotel-imghotel-imghotel-imghotel-imghotel-imghotel-img
(Average 0 of 0 Ratings)
ca. 5th century B.C. --- Apadana in Persepolis: Grand Staircase --- Image by © Gianni Dagli Orti/CORBIS

ca. 5th century B.C. — Apadana in Persepolis: Grand Staircase — Image by © Gianni Dagli Orti/CORBIS

14 Tage ab/bis Teheran


Den Iran zu bereisen bedeutet, den Geschichtsunterricht Revue passieren zu lassen, denn an jeder Ecke erinnert ein anderes bedeutendes Kunstwerk an die beeindruckende Vergangenheit des Perserreiches! Erleben Sie die Wirkungsstätte großer Mathematiker, Dichter und Herrscher hautnah, wandeln Sie auf den Spuren der heiligen 3 Könige und entspannen Sie zwischendurch bei einer Tasse Tee. Oder shoppen Sie im Vakil-Basar. Oder bestaunen Sie die 33-Bogen-Brücke. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten haben es auf die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes geschafft – Sie werden aus dem Staunen gar nicht herauskommen!

 

Die Highlights im Überblick:

– Neben den zahlreichen Museen in Teheran sollte man sich unbedingt den Palast des ehemaligen Schahs von Persien ansehen.
Hamadan gilt als eine der ältesten Städte des Irans, von hier aus sollen die Heiligen Drei Könige nach Bethlehem aufgebrochen sein.
– Die Behistun-Inschrift ist eine der bekanntesten archäologischen Funde in Kermanschah und erzählt von den großen Taten des Königs Dareios.
– Alexander der große überquerte einst den Karun Fluss an dieser Stelle und 2009 wurde das historische Bewässerungssystem von Schuschtar in die Liste des UNESCO   Weltkulturerbes aufgenommen.
– Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Susas gehört das Grab des Propheten Daniel, der sowohl von Christen und Juden als auch von Muslimen verehrt wird.
– Die 1770 erbaute Zitadelle des Karim Khan in Shiraz diente zuerst als Regierungs- und Wohnpalast und später als Mausoleum.
Persepolis – der Traum des persischen Großkönigs Dareios währte nur ungefähr 200 Jahre, dann legt Alexander der Große alles in Schutt und Asche.
– Das Stadtbild Isfahans wird von vielen historischen Gebäuden, wie Palästen, Minaretten und den blauen Kuppeln der Moscheen geprägt.
– Im Feuertempel von Yazd brennt, der Erzählung nach, schon seit 1500 Jahren das heilige Feuer.
– Das als „Rotes Dorf“ bekannte Abyaneh ist ein stufenförmig angelegter Ort und liegt an den Hängen des Karkas-Gebirges.

 

Die Tour beinhaltet:

– Rundreise ab/bis Teheran
– 13 Nächte Unterbringung auf Basis Doppelzimmer
– Englisch sprachiger Fahrer/Guide
– ab 3 Personen mit Fahrer und Guide
– Halbpension ab dem 2. Tag
> Eintrittsgelder

 

Jetzt Anfragen!

* Pflichtfeld

Shiraz
13°

überwiegend bewölkt
Luftfeuchtigkeit: 66%
Windstärke: 5m/s SSW
MAX 14 • MIN 11

13°
SA
10°
SO
9°
MO
12°
DIE

Weather from OpenWeatherMap